world-of-warcraft-wallpaper

Blizzard schaltete Vanilla-Server von World of Warcraft ab

Viele Fans des MMORPgs World of Warcraft finden das Spiel, so wie es am Anfang war, besser. Doch Blizzard sieht dies anders.

Blizzard nimmt immer wieder Veränderungen an World of Warcraft vor. Damit möchte man das Spiel zugänglicher machen, um eine breitere Zielgruppe zu erreichen. Doch gerade denjenigen, die von Anfang an dabei waren, gefallen viele der Änderungen nicht. So möchten das MMO lieber so spielen, wie es zu Beginn und ohne Addons war.

Dies war bisher – allerdings unerlaubterweise – über die inoffiziellen WoW-Vanilla Server möglich. Hier hatten sich 800.000 Nutzer angemeldet, von denen rund 150.000 regelmäßig aktive User waren. Waren? Ja, weil Blizzard nun gegen WoW-Vanilla vorgegangen ist und eine Schließung der Server erzwungen hat.

Denn in den Geschäftsbedingungen des MMORPGs steht, dass man nur auf den offiziellen Servern spielen darf. Es ist nicht erlaubt, eigene Server zu eröffnen und diese für Spieler freizugeben. Schließlich entgeht Blizzard damit auch jede Menge Geld, da es sich bei WoW noch immer um ein Abo Spiel handel. Man drohte den Betreibern der Server an, rechtliche Schritte wegen Urheberrechtsverletzung einzuleiten, wenn die Server nicht bis zum 10. April geschlossen werden würden. Darunter auch eine Schadenersatzforderung.

Auch, wenn man dieser Aufforderung nun nachgekommen ist, gab man sich doch nicht so einfach geschlagen. Denn die Betreiber des Nostalrius Servers haben nun den Quellcode inklusive aller anonymisierten Spieler-Daten veröffentlicht. Damit hat die Community es in der Hand, den Server wieder aufleben zu lassen. Jemand anderes könnte die Daten nutzen, um den Server wieder live zu bringen und dann könnte jeder wieder wie gewohnt weiterspielen. Dies würde natürlich wieder zu einer Unterlassungserklärung von Blizzard führen, doch, wenn der Code und alle Daten frei verfügbar sind, dann werden wieder neue Server eröffnet und wieder und wieder… Dies könnte sich für Blizzard zu einem Kampf gegen Windmühlen entwickeln. Die einfachste Lösung wäre es wohl, wenn Blizzard selbst offizielle Vanilla-Server starten würde.

Share this post

No comments

Add yours