World of Warcraft Warlords of Dreanor

Garnisonen in World of Warcraft kosten Rohstoffe

Mit Warlords of Draenor baut Blizzard noch in diesem Jahr ein Housing-System in das MMORPG World of Warcraft ein.

Dieses System ermöglicht es euch, eine Garnison zu besitzen und diese auszubauen und zu verwalten. Ihr werdet auch Personal haben, das ihr ausschicken dürft, um beispielsweise Rohstoffe abzubauen. Mit Details zum Housing hielt sich Blizzard bisher aber bedeckt. Es gibt keine Hinweise darauf, wie genau de Garnisonen funktionieren, was ihr dort machen könnt und ob ihr sie irgendwie mit Gold oder Rohstoffen ausbauen könnt. Nun hat sich ein kleiner Hinweis an die Öffentlichkeit geschlichen. Über Twitter gab Blizzards Jeremy Feasel auf die Frage, ob man Gold oder Rohstoffe brauche, um Garnisonen zu erbauen bekannt, dass es für die Garnisonen spezielle Ressourcen geben werde. Diese Aussage mag man nun interpretieren, wie man möchte. Man wird also spezielle Rohstoffe finden und abbauen müssen. Diese werden dann dafür benötigt, um eine Garnison zu erbauen. Ob man auch Ressourcen braucht, um sie weiter auszubauen, ist nicht bekannt aber sehr wahrscheinlich. Jeremy Feasel meinte auch, dass es bald weitere Details zu den Garnisonen und den Rohstoffen geben werde.

Das Housing-System wird schon seit vielen Jahren von den Fans des MMORPGs World of Warcraft gefordert. Immerhin hat so gut wie jedes MMO ein solches Feature. Doch bisher blieben WoW-Spieler diesbezüglich auf dem Trockenen sitzen. Die Fans hoffen nun natürlich, dass das Housing Spaß machen wird, denn da es sehr viele verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten gibt, ist es sehr schwer für die Entwickler, es allen Recht zu machen. Auch das MMORPG Star Wars: The Old Republic wird diesen Sommer noch ein Housing-System einführen, über das bereits viel diskutiert wird. Doch bei Blizzard kann man davon ausgehen, dass sie sich sehr viele Gedanken um eine sinnvolle und spaßige Umsetzung eines Housings für WoW gemacht haben.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours