world of warcraft

Sechstes World of Warcraft-Addon schon in Arbeit

Nach der Ankündigung der Erweiterung Warlords of Draenor gibt Blizzard bekannt, schon am nächsten Addon des MMORPGs World of Warcraft zu arbeiten.

Natürlich verraten die Entwickler noch nicht, worum es sich darin dreht und was alles neu sein wird, allerdings stellt es laut Mike Morhaime, Präsident und Mitbegründer von Blizzard Entertainment, ein Novum für das Unternehmen dar, schon während der Entwicklungsphase eines Addons am nächsten zu arbeiten. Bisher habe man immer erst eine Erweiterung abgeschlossen, sich anschließend Gedanken um die nächste gemacht und sie erst dann in Angriff genommen. Allerdings ist sich Blizzard absolut im Klaren darüber, wie es derzeit um WoW und den Markt der MMORPGs generell steht. Die Spielerzahlen sinken immer weiter. Blizzard hat erst kürzlich wieder die Umstellung des MMOs auf ein Free to Play-Modell abgelehnt, also muss man jetzt versuchen, die Spieler mit schnelleren Content-Veröffentlichungen im Spiel zu halten. Diesen Weg will man jetzt auch mit den kommenden Erweiterungen für World of Warcraft einschlagen.

Während es bisher so war, dass fast regelmäßig alle zwei Jahre ein neues Addon für das MMO erschien, will man in Zukunft die Produktionszyklen deutlich verkürzen, sodass die Fans noch schneller an Nachschub für ihr Spiel kommen. Wie genau dieser Veröffentlichungsplan aussieht, das wollte Blizzard nicht verraten. Eventuell steigt man nun auf jährliche Releases um. Andere Genre-Vertreter wie beispielsweise Guild Wars 2 und Neverwinter zeigen, dass es möglich ist, in relativ kurzen Abständen interessante und gute Content-Updates zu liefern. Vor allem bei Guild Wars 2 kommt dies bei den Spielern sehr gut an. Die Updates erschienen hier alle zwei Wochen und bringen immer neue Quests, Orte und Features in das Spiel. Da ist Blizzard mit seinem zweijährlichen Addon-Zyklus für WoW und eingestreuten Updates deutlich ins Hintertreffen geraten. Natürlich muss der neue Content auch gut sein und genau hier die richtige Balance zu finden, wird sicher einer der nächsten Schritte für Blizzard sein.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours