warcraft logo

Warcraft-Kinofilm bekommt wahrscheinlich Director’s Cut

Derzeit läuft der Film zum MMORPG World of Warcraft in den Kinos und schon wird über einen Director’s Cut gesprochen.

Die Reviews zum Film und die Meinungen derjenigen, die ihn schon gesehen haben, gehen deutlich auseinander. Einige finden den Film gut, andere schlecht.

Zu den Einspielergebnissen kann man aktuell noch nichts sagen, da der Film in den USA erst am 10. Juni anläuft. Hierzulande befindet er sich allerdings schon in den Top 10. Warcraft besitzt eine reichhaltige und tiefgründige Hintergrundgeschichte. Dies alles in einem Film von rund zwei Stunden unterzubringen, ist nicht einfach, da man schließlich auch diejenigen zufriedenstellen will, die sich gar nicht groß für die Geschichte interessieren, sondern lieber Schlachten und Effekte sehen möchten. Deswegen ging einiges aus der Warcraft-Lore im Film unter. Das wiederum gefiel natürlich vielen Fans der Vorlage nicht.

In einem Interview erklärte der Regisseur Duncan Jones nun, dass man leider einiges herausschneiden musste, um den Film kompakter zu machen. So gab es mehr Szenen mit dem Ork Orgrim Schicksalshammer, welche seine Hintergrundgeschichte besser beleuchtet hätten. Auch die Halbork-Dame Garona hätte eigentlich mehr Szenen gehabt. Ihm selbst hätte es sehr leid getan, diese Szenen herausschneiden zu müssen, welche insgesamt eine Länge von etwa 40 Minuten hatten.

Daher überlegt man derzeit, ob man nicht einen längeren Director’s Cut auf BluRay veröffentlichen könnte. Eigentlich will Duncan Jones dies unbedingt machen, doch er darf dies vorerst noch nicht offiziell ankündigen, da der Film in einigen Ländern noch nicht gestartet ist und eine solche Ankündigung unter Umständen negative Auswirkungen auf das Einspielergebnis in den Kinos hat. Und ein Director’s Cut hänge auch mit vom Erfolg der Kinofassung ab. Im Prinzip bedeutet dies, dass mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein Director’s Cut des Films Warcraft: The Beginning erscheinen wird, sofern die Einspielergebnisse im Kino nicht zu schlecht sind.

Share this post

No comments

Add yours