World of Warcraft der Feuergott Ordos im patch 5_4

World of Warcraft: Der Feuergott Ordos und Patch 5.4

Im MMORPG World of Warcraft werden die Anforderungen für den Weltboss Ordos gelockert. War es Dir vorher nur möglich mit dem Charakter, der einen bestimmten Gegenstand hatte, diesen Boss anzugreifen, so langt es jetzt wenn mindestens ein Charakter deines Accounts diesen erlangt hat.

Der Feuergott Ordos kommt mit dem Patch 5.4 auf die Liveserver des MMORPGs World of Warcraft, doch nicht jeder darf sich mit ihm anlegen. Du musst dich erst durch die legendäre Quest von Mist of Pandaria kämpfen um an den legendären Umhang zu kommen. Weil diese Questreihe aber extrem lang ist, stieß dies auf Unmut bei vielen Spielern.

Jetzt lenkt Blizzard ein und der Community Manager Lore lies im offiziellen Forum verlauten, dass die Entwickler planen, diese Zugangsbeschränkungen aufzulockern. Sinngemäß sagte Lore:

Wir planen die Restriktionen von Ordos accountweit zu gestalten. Grundsätzlich heißt das: So lange mindestens ein Charakter auf deinem Account den Umhang besitzt, sollten alle deine Charaktere Zugang zu diesem Kampf haben.

Mit dem Update 5.4 kommt auch die Zeitlose Insel in das Spiel. Diese kommt mit nur einer einzigen Quest daher und diese sagt lediglich, dass Du die Insel erkunden sollst. Das Motto der Insel ist nämlich: Mach was Du willst, denn Möglichkeiten bietet diese Insel genug. Elitegegner verprügeln, Rare Spawns jagen oder an einem der vielen Events teilnehmen.

Um auf die Insel zu gelangen solltest Du deine Post mit der Veröffentlichung von Patch 5.4 im Auge behalten. Dort wirst Du dann das „Curious Ticking Parcel“ finden. Wenn Du das öffnest, bekommst Du das „Curious Bronze Time Piece“, welches Dich auf die Insel teleportiert. Dort kannst Du dann den Flugpunkt zur Insel freischalten.

Last but not least gesellt sich in die Reihe der Endgame-Beschäftigungstherapie noch die Raid Instanz „Schlacht um Ogrimmar“.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours