World-of-Warcraft---Die-Bürde des Shaohao

World of Warcraft: Die Bürden des Shaohao Teil 1

Da gibt es was Neues auf der Seite von Blizzards Erfolgs-MMORPG World of Warcraft. Dass World of Warcraft eine sehr dichte Geschichte hat, sollte  ja bekannt sein. Doch jetzt hat das Team des MMORPGs eine Kurzgeschichtensammlung um den Pandarianischen Kaiser Shaohao begonnen.

Es war einmal, vor langer Zeit, ungefähr 10.000 Jahre vor unserer Zeit, da trat Shaohao seine Herrschaft über das Kaiserreich Pandarias an. Es war eine Tradition, dass der neue Kaiser des Reiches, sich an die die Wasserprecher wenden musste, damit diese für ihn in die Zukunft sehen. Shaohao war natürlich gewillt diesem Brauch nachzukommen und so bat er einen Wassersprecher um eine Weissagung. Doch was der Wassersprecher sah, war ganz und gar nicht das, was sich Shaohao wünschte, er bekam nämlich nicht die Weissagung eines glücklichen und zufriedenen Lebens voller Reichtum und Wohlstand, der Wassersprecher sah Tod und Vernichtung. Eine Horde Dämonen stand kurz davor aus ihrem Reich in die Reiche Azeroths einzufallen. Dieser Angriff würde auch für das Reich Pandaria eine große Gefahr darstellen und so musste Shaohao alles ablegen was er war und sich auf die Reise machen um Azeroth zu beschützen.

Den ersten Teil der Videoreihe „Die Bürden des Shaohao – Einleitung: Die Vision“, findest du hier.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours