World_of_Warcraft

World of Warcraft: Alternative zum Abo in Planung?

Blizzard könnte im kommenden Jahr eine Alternative zum Abo für das MMORPG World of Warcraft anbieten.

Viele Spieler können mit einem Abo in Onlinespielen nichts mehr anfangen. Sie stellen sich die Frage, wieso man eine monatliche Gebühr für ein Spiel bezahlen sollte, wenn andere Unternehmen es im Prinzip kostenlos mit Free2Play-Modell anbieten, das zudem noch deutlich flexibler ist.

World of Warcraft ist dabei ein Sonderfall. Es erschien zu einer Zeit, als Abos normal waren und konnte eine so große und treue Community erschaffen, dass diese sich an das Abo gewöhnt hat. Dennoch stellt diese Bezahlmethode eine Hürde vor allem für neue Spieler dar. Daher überlegt Blizzard aktuell, wie man diese Hürde etwas herabsetzen könnte. Auf ein Free2Play-Modell will man nicht umsteigen, das schloss man schon vor einiger Zeit aus. Allerdings überlegen sich die Entwickler momentan, ob man nicht Gold gegen Spielzeit eintauschen könnte, um so die Abogebühren zu senken. Dabei kann man auch Gold von anderen Spielern erhalten, um diese Spielzeit zu kaufen. Damit könnte Blizzard sicher auch wieder mehr Spieler in die Fantasywelt von Azeroth locken.

Dabei entsteht natürlich die Gefahr, dass gerade illegale Gold-Seller davon profitieren werden, weswegen Blizzard sich noch gut überlegen muss, wie man dies verhindern könnte. Dennoch stellt die Idee eine interessante Möglichkeit dar, wie die Spieler, die weniger Zeit zum Spielen haben und für die sich ein Abo eigentlich nicht lohnt, trotzdem in den Genuss kommen, so zu spielen, wie sie es können und wollen. Momentan steht noch nicht fest, wann Blizzard diese Pläne umsetzen will. Auch will man vorher noch Feedback von den Spielern sammeln, um zu erfahren, wie gut dieses Konzept aufgenommen wird.

2015 wird also ein sehr spannendes Jahr für die Fans des MMORPGs World of Warcraft.

 

Share this post

No comments

Add yours