star citizen

World of Warcraft-Producer arbeitet jetzt an Star Citizen

Alex Mayberry, ehemaliger Lead Producer bei Blizzard, arbeitet jetzt als Executive Produce bei Chris Roberts Spieleschmiede Cloud Imperium am Weltraum-MMO Star Citizen.

Mayberry war zuvor Lead Producer von Diablo 3 und arbeitete auch an einigen Addos für World of Warcraft mit.

„Ich glaube nicht, dass wir jemanden gefunden hätten, der besser als Alex Mayberry dafür geeignet ist, mir beim Managment der Entwicklung von Star Citizen zu helfen“, sagt Chris Roberts. „Alex bringt eine Menge Erfahrung darin mit, große Projekte mit großen Communities zu managen, darunter vor allem World of Warcraft.“

„Nach zehn Jahren bei Blizzard hätte ich nie gedacht, dass mich irgendetwas dazu bringen könnte, zu gehen“, sagt Mayberry in einer Pressemeldung. „Aber dann lud mich Chris ein, mir Star Citizen anzusehen und nachdem ich das Spiel gesehen und Chris Roberts dabei zugehört hatte, wie er über seine Vision sprach, war mir klar, dass ich ein Teil davon werden wollte. Star Citizen ist mutig und ehrgeizig mit einem einzigartigen und innovativen Ansatz der Spieleentwicklung. Ich freue mich sehr, zu den talentierten Leuten von Cloud Imperium stoßen zu dürfen und ich glaube fest daran, dass wir zusammen mit Chris Roberts Vorgaben und der Unterstützung der Community einen neuen Standard für AAA-Spiele erschaffen können.“

Alex Mayberry ist vor allem dafür bekannt, immer nach der größtmöglichen Qualität und einer perfekten Spielbarkeit seiner Produkte zu streben. Dass er nun an Star Citizen arbeitet, kann dem ambitionierten Spiel nur zugute kommen.

Star Citizen wird mit tatkräftiger Unterstützung der Fans entwickelt und wird aus zwei Teilen bestehen. Einem Single-Player Part, in dem ihr die epische Geschichte eines Piloten erlebt und einem MMO Part, in dem ihr als Pirat, Schmuggler oder Abenteurer euren eigenen Weg in einer gigantischen Galaxis voller Gefahren geht. Zum Einsatz kommt die CryEngine 3, welche für fantastische Grafiken sorgt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours