World of Warcraft Legion

WoW: 3,3 Millionen Legion Verkäufe – Gut oder schlecht?

Das neue Addon Legion des MMORPGs World of Warcraft ist ein Erfolg und doch zeigen die Verkaufszahlen noch etwas anderes.

3,3 Millionen mal hat sich Legion bisher verkauft, was eine immense Summe in so kurzer Zeit ist. Und doch gibt diese Zahl auch zu denken.

Blizzard gibt seit einer Weile keine offiziellen Abozahlen für World of Warcraft bekannt. Von den mehr als 10 Millionen aktiven Abos im Jahr 2012 ist man inzwischen aber weit entfernt. Die letzten offiziellen Zahlen von Ende November sprachen von rund 5,5 Millionen aktiven Abos. Nun mag man davon ausgehen, dass sich der Großteil dieser Abonnenten das Addon kauft und auch, dass viele ihr Abo wieder temporär reaktivieren, um die neuen Inhalte spielen zu können. Das heißt, dass momentan 3,3 Millionen WoW Spieler aktiv das Addon spielen. Diese Zahl ist aber noch ein schönes Stück von den letzten offiziellen Zahlen von 5,5 Millionen Abos entfernt. Bedenkt man, dass auch stillgelegte Abos für das Addon reaktiviert werden, lässt dies den Schluss zu, dass die Zahl er aktiven Abos von WoW weiter gesunken ist. Vielleicht ist dies auch mit ein Grund, warum Blizzard keine Zahlen mehr nennen möchte.

Natürlich werden sich einige das Addon auch erst jetzt und in nächster Zeit noch holen, dennoch scheinen die Zahlen ein Indiz darauf zu sein, dass World of Warcraft, der einstige Genre Primus weiter Spieler verliert. Es wird noch immer genug aktive Abos geben, um den Support des MMOs für eine längere zeit aufrecht zu erhalten. WoW wird so schnell nicht von der Bildfläche verschwinden und auch weitere Addons scheinen gesichert zu sein. Doch die Glanzzeiten sind vorbei, was auch den aktuellen Status des gesamten Genres widerspiegelt. Dafür hat Blizzard momentan sehr viel Erfolg mit dem Shooter Overwatch, dem MOBA Heroes of the Storm und dem Online Kartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft. Kleinere Spiele können eben doch auch sehr lukrativ sein!

Share this post

2 comments

Add yours
  1. Daalung 10 September, 2016 at 13:11 Antworten

    Naja, was wird auch erwartet? das Spiel ist nun 14 jahre alt und wurde soweit runtergenerft, das 2jährige es ohne Probleme spielen können. Blizzard schiesst sich selbst ins Knie mit ihrer „immer einfacher, immer hirnloser“-Taktik…
    Ich mein: Vergleicht man mal Classic-WoW mit den neuen Addons….in Classic hats selbst bei viel Spielen MONATE gedauert auf maxlevel zu kommen. Bei jedem Addon wurds immer leichter. Bei Legion waren die ersten nach 8h!!! Spielzeit auf level 110…da wartet die Com. 1-1,5 jahre auf ein Addon und dann hat mans innerhalb von einer Woche locker durch…OHNE viel zu spielen und ab da ists dann ein Jahr (oder länger) wieder derselbe Trott..immer und immer wieder dieselben Inis durchrennen und Ende. Selbst wenn man alle Charslots belegt und alle auf maxlevel bringt ist das ne Sache von maximal 4 Wochen (zumal man bei den Preevents dermassen mit EP vollgeschmissen wird, das man nen Char von level 1 auf level 100 in 13-16h Spielzeit brachte).
    Wie will man da noch jemanden ans Spiel „fesseln“? Die Langzeitmotivation ist flöten, dadurch das man alle Inis und alle Raids im vorbeigehen macht. Zu Classic war man teilweise schon ein komplettes Jahr damit beschäftigt sein High-End-Equip zu holen,man hatte Erfolgserlebnisse und brauchte Taktiken, Inis gingen mitunter locker mal 2-3h, Raids noch länger.
    Und Heute? Inis sind in 5 Minuten durch (ungelogen, habs bei meinem Kumpel mitgestoppt–im neuen Addon sind die auf normal ne Ini in 4min und 52 Sec durchgerannt und hatten alle 4 Bosse gekillt), Raids dauern nur unwesentlich länger und obendrein kann man sie dann auch noch zigmal laufen. Ergo ist man nach 2 Wochen vollausgestattet, Erfolgserlebnisse gibts auch keine mehr weil das Spiel so schwer ist wie „Zipfile entpacken“, Taktik ist auch keine gefordert weil man immer mehr HP bekommt, die Gegner aber nicht wirklich mehr schaden machen (Bsp: Jäger in WoD 330k HP, Gegner machten Schaden zwischen 10-30k, in Legion 1,3 Mio und Gegnerschaden 20-40k)…und dann?
    Zumal Blizz ja auch alles daran setz auch noch das letzte bischen RPG zu zerstören, indem Gilden unnötig werden durch den Dungeonfinder (in Gilden ist man zu 90% nur wegen der Gildenboni), Leute temporäre Banns bekommen wegen „Spamming“…nur ist dieses Spamming einfach nur RP , aber jeder Honk meldet jemanden wegen Spam wenn ihm/ihr was nicht passt kann und dann nur geschaut wird wieviel Leute den gemeldet haben und dann gibts nen Bann wenns genug waren.
    Mittlerweile gibts Gilden, die jemanden wegen „spamming“ melden, nur weil er innerhalb von 5 Minuten 2x dasselbe in den Handelschan postet..
    Ganz zu schweigen davon das ihre RP-Server den Namen nicht verdienen, weil blizz da weder ihre eigenen AGBs, noch Namen oder dergleichen überwacht (Namen wie Analgranate, Rosettenstopfer usw..rennen teilweise MONATELANG über die Server, aber Namen wie „krümelmonster“ werden zb schnellestens umbenannt–mit und ohne wissen der Spieler)–und dort wird man dann von Spielern angemault, die kein RP auf dem Server wollen (RP-Server wohlgemerkt…ich werd nie kapieren, warum Spasten die an RP kein interesse haben, sich auf nem RP-Server anmelden) und jeden melden der RP spielt (wegen Spam) und ganz offen in allen Channeln drüber herziehen…
    Natürlich gehen so die Abo-Zahlen zurück. Blizz ist ja auch unfähig das ganze etwas aufzupeppen, wie gesagt, das Spiel ist 14 Jahre alt und entsprechend ist die Grafik und einen Nachfolger bekommen sie ja anscheinend nicht auf die Reihe

  2. Sunny 26 August, 2017 at 02:17 Antworten

    Na da wollte jemand Frust rauslassen. Die neue Herausforderung heisst Mythic mein guter. Nicht irgendwelche normalo Sachen. Jeder hat in WoW andere Prioritäten. Manche farmen gerne Ruf,Mounts,Pets…, andere machen PVE, PvP. Gibt auch Leute, die das als Wirtschaftssimulation spielen. Vielleicht mag Früher einiges länger gedauert haben, aber im Prinzip war es doch nur schwer, weil alles so zäh war. Da war ein Boss schwer, weil man z.b. Resigear brauchte, oder zig Leute koordinieren musste. Heute sind die Bosse schwer, weil sie mehr Fähigkeiten haben. Und wenn du Mythic clear hast, dann kannst du dich beschweren, dass WoW zu leicht ist. Kann das rumgeheule nicht mehr hören, sorry.

Post a new comment